Nein

geschrieben am 29. August 2016 um 10:56 Uhr

Ich mache mir keine Gedanken wenn im Altenheim auf der ZWO ganz dringlichst schnell eine groessere Menge Weihwasser aus der Kapelle angefordert wird.
Und auch nicht wenn die auch schon ein wenig demente Diakonisse das aus akuter Ermangelung an Gefaessen in ihrem Einzugsbereich dieses besagte Wasser in eine leere Becks-Flasche umfuellt und diese dann wieder verkorkt und hochtraegt.
(Tochterherz sagte mir das Verkorken volldoll wichtich waere weil ansonsten der Geist entfleucht).

b

Gibt Schlimmeres.
Helene Fischer Dauerbeschallung in heavy Rotation.
Vermutlich verende verbloede ich atemlos in der Nacht.
Oder ich versuche es einfach als interdisziplinaeres Kunst-Happening zu verstehen um nicht durchzudrehen.

Alternativ stell ich mal ne ordentliche Playlist zusammen mit irgendwas was:
a) deutschsprachig und
b) Richtung Liedermacher/BR zwo Heimatsound geht.
Suggestions anyone?

Freitags-Eyecandy: Plaster

geschrieben am 26. August 2016 um 10:56 Uhr

Heut hab ich mal einen wirklich perfekt gemachten supersuessen Coming-Of Ages Short fuer euch, wunderbar filmerisch umgesetzt mit einer unglaublichen Leichtigkeit und sehr feinsinnig erzaehlt, die Niederlaender haben da echt ein Haendchen fuer:

gi

PLASTER tells a sweet and dreamlike story about Pelle, a 12 year old boy who breaks his arm just before he goes on holiday with his parents. When he comes across a potential summer romance, Pelle realizes he can’t stay a wallflower forever.

Watch Plaster

Aspi geht immer

geschrieben am 25. August 2016 um 11:57 Uhr

Und auch wenn ihr nicht wisst wie das is mit nem Aspi zu leben, hier haett ich mal ein wirklich huepsches Beispiel:

sort

Ja…es wird sortiert.
Nach Zahlen und optisch.
Man. Lebt. Damit.

Aber wenn man das Herz checkt…laeuft.

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 24. August 2016 um 20:24 Uhr

Jawollja, datt Dingsi is tatsaechlich ein…

Zum Rest des Beitrags »

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn

geschrieben am 24. August 2016 um 11:38 Uhr

Klaro gibbet auch heute wieder fuer die hartgesottene Rateschaaffraktion ein adaequates Dingsi zum Erraten, bittesehr:

wh7

Kriegt ihr hin, mit Sicherheit.

Daddeldienstag: ClickPlayTime 6

geschrieben am 23. August 2016 um 11:13 Uhr

Heut haett ich mal was fuer die Schaafe welche den Ninjadoodle Stuff moegen, die haben naemlich nachgelegt und es ist ein niedlicher Puzzler (so silly as evar bei den Jungs) wie er im Buche steht geworden:

cp

Play ClickPlayTime 6

Genderstudies

geschrieben am 22. August 2016 um 11:29 Uhr

EX darf nur auf ZED wenn EPSILON im Wasser ist.

t

Wie ist das Leben ungerecht.

Freitags-Eyecandy: Finito

geschrieben am 19. August 2016 um 11:21 Uhr

Heut hab ich euch einen wirklich liebreizenden Ani-Short von Gabriel Dorazio mitgebracht, wunderbar untermalt mit Musik von The almighty Devil dogs, ein schoenes Example fuer die allgegenwaertigen Metaphern…Scheitern auf hoechster Ebene und gleichzeitig erfuellt sein…fuer seine Traeume:

fi

Watch Finito

Kopf…allet jut

geschrieben am 18. August 2016 um 11:16 Uhr

Huch, ich musste grad feststellen dass ich wirklich nur mit ner Accoustic-Spur von 10 Sekunden dann doch noch auf ein Lied gekommen bin.
Letztes Mal vor 32 Jahren live gehoert, jetzt kams als Untermalung zu ner komischen Sendung im Radio…und genau da geht das Kopfkino los.
Da bin ich ja ganz extrem, so selbstkritisch und -reflexiv wie ein lobotomierter Nacktmull.
Absolute Metaebene.

Normalzeit meinte Doors, Schaaf meinte Stranglers.

Ging irgendwie so: lalalalala, lalalala, lahlala, lalalalala…walking on the beaches, lookin @ the peaches.
(Boahhh, meine Wortfindungsstoerungen erreichen eine neue, dings, aehhh, Ebene).

Notation kann ich euch nicht liefern, Schaaf kann keine Noten und NormalZeit hat verweigert.
Aber egal, die Eule macht es euch vor:

olwwatchin

Zum Rest des Beitrags »

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 17. August 2016 um 20:09 Uhr

Jadoch, ich kann ja auch nuescht fuer, es ist wirklich ein…

Zum Rest des Beitrags »